Rechercher

Woolf, Virginia: Roger Fry

Virginia Woolfs letztes zu Lebzeiten veröffentlichtes Werk wurde bisher nie ins Deutsche übersetzt. Ihre 1940 erschienene Biografie des Londoner Malers und Kunstkritikers Roger Fry ist nicht nur ein herausragendes Lebensbild einer bedeutenden Schlüsselfigur der Kunstgeschichte, sondern zugleich ein aufschlussreicher Teil des literarischen Werks der Schriftstellerin Virginia Woolf.

Mit "Roger Fry" führt Virginia Woolf eindrücklich einen Epochenwandel vor Augen, der die bildende Kunst und die Literatur betraf, den Übergang von realistischer zu abstrakter Malerei, vom Realismus zur klassischen Moderne. Und wie schon in ihren Essays verschmelzen in "Roger Fry" Woolfs Fähigkeiten als Berichterstatterin und Literatin: Die Biografie liest sich wie ein Roman - natürlich mit dem charakteristischen, präzisen und humorvollen Virginia-Woolf-Ton.

Ebenfalls enthalten: die neu übersetzten Erzählungen "Montag oder Dienstag", "Blau & Grün" und "Der Suchscheinwerfer", die den Einfluss Roger Frys auf das Werk Virginia Woolfs veranschaulichen.

1940 erschien Virginia Woolfs letztes Buch: Buch "Roger Fry - A Biography", eine Biografie des Malers und Kunstkritikers Roger Fry. Die deutsche Erstveröffentlichung wird übersetzt und herausgegeben von Tobias Schwartz.

Référence: 9783949302152
Libri-Titel folgt in ca. 2 Arbeitstagen
CHF 39.90
decrease increase
Share

Details

Verlag Aviva
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 2023
Seitenangabe 480 S.
Meldetext Libri-Titel folgt in ca. 2 Arbeitstagen
Untertitel Eine Biografie
Ausgabekennzeichen Deutsch
Abbildungen m. 16 Bildseiten in Farbe
Masse H21.5 cm x B16.6 cm x D4.0 cm 844 g
Autor*in Woolf, Virginia
Filters
Sort
display