Rechercher

Mein lesbisches Auge 23: Einsamkeit

Das Gefühl der Einsamkeit kennen wir vermutlich alle. Einsamkeit betrifft keineswegs nur Alte. Sie ist schambesetzt, weil niemand gern zugibt, sich einsam zu fühlen. Sie kann, phasenweise, in allen Altersgruppen auftreten, auch in der Kindheit oder in der naturgemäß melancholischen Jugend. Laut einer aktuellen Umfrage unter Menschen ab 18 fühlt sich ein Viertel einsam. Wie fühlt sich Einsamkeit an? Wie beginnt sie, wie hört sie auf? Wie unterscheidet sich das Gefühl der Einsamkeit vom Alleinsein.

Auch das Thema "gerne Alleinsein" kommt vor. Einsamkeit in Liebesbeziehungen, in Gruppen. Auch um das "Gegenteil" geht es: um "zu viel", zu viel Nähe, zu eng, zu viel Geselligkeit. Denn auch das Gegenteil von Einsamkeit kann zum Problem werden: ständig aufeinander hocken, entweder in einer (zu engen) Liebesbeziehung oder in Gruppen- oder Familienzusammenhängen, im Beruf. Und in der Community. Weil wir uns dort nicht wohlfühlen oder kein Teil davon sind.

Eine Sammlung von Erzählungen, Gedichten und Momentaufnahmen von heute und ein Blick in die Geschichte der Einsamkeit, auch in teils fast verherrlichende Vorstellungen. Begleitet von Fotoserien mit elegischen erotischen und romantischen Bildern von Anja Müller, Toni Karat, Lilith Terra, Camilla Storgaard u.a.

 

Référence: 9783887699239
Libri-Titel folgt in ca. 2 Arbeitstagen
CHF 21.80
decrease increase
Share

Details

Verlag Konkursbuch Verlag
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 2024
Seitenangabe 250 S.
Meldetext Libri-Titel folgt in ca. 2 Arbeitstagen
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H20.3 cm x B14.5 cm x D1.8 cm 302 g
Autor*in Schwab, Waltraud
Filters
Sort
display