Rechercher

Swaan, Abram De: Gegen die Frauen

Über die Erfolge der Frauenemanzipation und die Abwehrreaktionen. Das weltweite Bildungsniveau ist im letzten halben Jahrhundert rasant gestiegen, insbesondere bei Mädchen und jungen Frauen. Das hat auch die Beziehungen zwischen Mann und Frau verändert. Frauen heiraten später, bekommen weniger Kinder, arbeiten länger und verdienen mehr. Dieser Zugewinn an Wissen, Einkommen und auch Macht ist für viele Männer schwer zu ertragen. Abram de Swaan zufolge führt dieses relative Schwinden der männlichen Dominanz zu sozialen und psychologischen Spannungen, die auf die Verletzung des männlichen Ehrgefühls zurückzuführen sind: eine kollektive und individuelle narzisstische Kränkung. Der Autor sieht den Aufstieg der extremen Rechten, des christlichen Fundamentalismus und des Dschihadismus als Reaktion auf die weltweite Emanzipation der Frauen, die offenbar von vielen Männern als bedrohlich wahrgenommen wird. Werden diese Bewegungen fortbestehen, oder sind sie ein letztes Aufbäumen des im Untergang befindlichen Patriarchats?

Référence: 9783835354111
Libri-Titel folgt in ca. 2 Arbeitstagen
CHF 32.50
decrease increase
Share

Details

Verlag Wallstein Verlag GmbH
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 2023
Seitenangabe 256 S.
Meldetext Libri-Titel folgt in ca. 2 Arbeitstagen
Untertitel Der weltweite Kampf gegen die Emanzipation
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H21.4 cm x B12.8 cm x D2.0 cm 320 g
Reihe Wallstein Erfolgstitel - Belletristik und Sachbuch
Autor*in Swaan, Abram De
Filters
Sort
display