Rechercher

Ramirez, Janina: Femina

 

Ein großes Buch, das viel mittelalterlichen Staub aufwirbelt! 

Sie kämpften gegen Wikinger, vergifteten ihre Feinde und waren Spioninnen - die vergessenen Frauen des europäischen Mittelalters kümmerten sich beileibe nicht nur um Haus und Hof. Dennoch ist es genau dieses Bild einer patriarchalen Gesellschaft, die Frauen unterdrückte, das unsere Vorstellung vom Mittelalter prägt. Es waren Männer, die diese Geschichte schrieben und die Frauen des Mittelalters aus unserem kollektiven Gedächtnis verbannten. Janina Ramirez gibt den Frauen ihren Platz in der Geschichtsschreibung zurück: Sie erzählt von der mächtigen Königin Jadwiga von Polen, der wilden Kriegerin Æthelflæd und der außergewöhnlichen Heilerin Hildegard von Bingen und eröffnet uns so ein buntes Kaleidoskop an verschiedensten weiblichen Lebensrealitäten, die die ganze Vielfalt dieses »dunklen Zeitalters« abbilden. 

>Femina< auf aufregende und provokative Weise in die Nebel der Geschichte blicken.« Peter Frankopan 

»Leidenschaftlich, provokativ, brillant - dieses Buch ist ein Feuerwerk, das irgendwie zwischen zwei Buchdeckeln gefangen ist.« Lucy Worsley 

»Die britische Historikerin Janina Ramirez hat ein Hammer-Buch geschrieben.«

Référence: 9783351041816
Lieferbar in 24 Stunden
Fr. 37.90
decrease increase
Share

Details

Verlag Aufbau Verlag
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2023
Seitenangabe 522 S.
Meldetext Lieferbar in 24 Stunden
Untertitel Eine neue Geschichte des Mittelalters aus Sicht der Frauen
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H21.5 cm x B13.5 cm x D4.3 cm 688 g
Autor*in Ramirez, Janina
Les clients ayant acheté cet article ont également acheté :

Button #23 von glitza glitza

9910000180958_23
Fr. 3.00

Pin Kitten (Rainbow)

9910000184956
Fr. 11.00

Sticker Lesbeans von Baschdlmaidli

9910000188473
Fr. 2.50

Sticker Gender Soup von Baschdlmaidli

9910000188497
Fr. 1.25

THANK YOU cat - Grusskarte von pabuku

F115
pabuku - the queer paperie
Fr. 4.50
Filters
Sort
display