Suchen

Dogramaci, Burcu (Hrsg.) : Rosa und Anna Schapire

Sozialwissenschaft, Kunstgeschichte und Feminismus um 1900
Die aus Galizien stammenden jüdischen Schwestern Rosa (1874-1954) und Anna Schapire (1877-1911) sind heute nur wenigen bekannt. DIe Kunsthistorikerin Rosa Schapire trat als enthusiastische Förderin expressionistischer Kunst ein, war passives Mitglied der Dresdner Künstlergruppe "Brücke" sowie Mitbegründerin des "Frauenbunds zur Förderung deutscher bildernder Kunst". DIe vielseitige Anna Schapire war Übersetzerin, Lyrikerin, Sozialwissenschaftlerin und politische Publizistin; zu ihren Arbeiten zählen Bücher über Tolstoi und Hebbel sowie der "Abriß einer Geschichte der Frauenbewegung". Die von Burcu Dogramaci und Günther Sandner herausgegebene Doppelbiografie verschreibt sich nicht nur der Wiederentdeckung zweier politisch engagierter Feministinnen, sondern auch der erstmaligen Beleuchtung ihrer historischen Kontexte, wechselseitigen Beeinflussung und intellektuellen Profile.

Verlag: Aviva Seiten: 288 S. Erscheinungsjahr: 2017 Ausführung: Kartonierter Einband (Kt)
ISBN: 9783932338878
Versandbereit innert 48 Stunden
Fr. 33.90
decrease increase
Teilen

Details

Verlag Aviva
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 2017
Seitenangabe 288 S.
Meldetext Versandbereit innert 48 Stunden
Untertitel Sozialwissenschaft, Kunstgeschichte und Feminismus um 1900
Ausgabekennzeichen Deutsch
Abbildungen Zahlreiche (teils farbige) Abbildungen
Masse H21.6 cm x B16.4 cm x D1.8 cm 581 g
Autor*in Dogramaci, Burcu (Hrsg.) / Sandner, Günther (Hrsg.)
Filters
Sort
display