Suchen

Leroy, Myriam: Rote Augen

Eine Frau bekommt eine Nachricht auf Facebook. Sie ist Radiomoderatorin und Denis ein Bewunderer, dessen Freundschaftsanfrage sie angenommen hat. Zögerlich lässt sie sich auf den Austausch ein und es beginnt eine Eskalation, über die sie von Anfang an keine Gewalt hat: Seine erst anbiedernd verehrenden Nachrichten werden immer aufdringlicher, schließlich offen sexistisch und rassistisch. Als sie sich von ihm distanziert, beginnt Denis, sie zu demütigen, ihr bei der Arbeit nachzustellen und Gerüchte über sie zu verbreiten. Freunde und Kolleginnen, Polizei und Anwälte reagieren hilflos oder mit Unverständnis, während das Leben der Erzählerin langsam zerstört wird. Schließlich nimmt sie Rache - und wird selbst zur Täterin erklärt.

»Rote Augen« ist ein Roman, der einen nicht mehr loslässt: Mit dem Kunstgriff einer Erzählerin, die durchgehend in indirekter Rede berichtet und somit nur darüber charakterisiert wird, was andere über sie sagen, macht Myriam Leroy die Machtlosigkeit und Isolation spürbar, der Opfer digitaler Gewalt ausgesetzt sind und die sie selbst erlebt hat. Sie zeigt: Der Frauenhass, der sich in den sozialen Netzwerken Bahn bricht, ist kein Online-Phänomen - sondern ein höchst realer Albtraum.

»Eine Geschichte über Belästigung, die sich zu einer Horrorgeschichte entwickelt. Eine Reise in das Herz der Misogynie.« Le Nouveau Magazine littéraire

»Eine so brillante wie eisige Erzählung.« Paris Match

»Ein faszinierender Roman, der einen nicht mehr loslässt.« Elle

»Eine heilsame Ohrfeige, ein unverzichtbares Buch zur richtigen Zeit.« Le Soir

»Der Roman durchwühlt mit Talent die klaffende Wunde der Autofiktion. Eine brillante Rache mit den Mitteln der Literatur.« L'Echo

»Eine literarische Meisterleistung, die das Genre des Briefromans neu erfindet.« La Vie

»Ein packender Roman, der einem das Blut in den Adern gefrieren lässt.« L'Avenir

ISBN: 9783960543220
Libri-Titel folgt in ca. 2 Arbeitstagen
Fr. 29.50
decrease increase
Teilen

Details

Verlag Edition Nautilus
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2023
Seitenangabe 171 S.
Meldetext Libri-Titel folgt in ca. 2 Arbeitstagen
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H21.0 cm x B12.5 cm x D1.9 cm 294 g
Autor*in Leroy, Myriam
Filters
Sort
display