Suchen

Stutz, Pierre: Wie ich der wurde, den ich mag

Die bewegende Autobiografie eines der gefragtesten spirituellen Lehrer unserer Zeit - zum 70. Geburtstag von Pierre Stutz. Für alle, die selbst auf der Suche nach dem richtigen Weg für ein gelingendes Leben sind.

Pierre Stutz zählt zu den bekanntesten spirituellen Lehrern im gesamten deutschsprachigen Raum. In seinen Vorträgen, Seminaren und in seinen über 40 Büchern geht es um Themen wie Achtsamkeit, die bewusste Auseinandersetzung mit seelischen Verwundungen, innere Versöhnung und die Suche nach einem eigenen, spirituellen Weg.
Zu seinem 70. Geburtstag am 7. November 2023 legt Pierre Stutz nun seine bewegende Autobiografie vor, in der er schildert, wie er nach und nach zu dem Menschen wurde, der er ist: »Jahrelang war mein Leben ein Ringen um Selbstannahme, äußerlich sehr erfolgreich, innerlich zerrissen, gefangen in der Angst vor Ablehnung.« Mit 20 Jahren tritt er in einen katholischen Orden ein, studiert Theologie, wird Priester, arbeitet als Jugendseelsorger und Hochschul-Dozent. Er bleibt ein Suchender. Im Alter von 49 Jahren legt er sein Priesteramt nieder, ein Jahr später lernt er seinen Lebensgefährten kennen, den er 2018 heiratet. Heute ist er endlich der, den er mag.

»Ich habe die schmerzliche und zugleich heilsame Erfahrung gemacht, dass Brüche im Leben zu einem Durchbruch zu mehr Lebendigkeit werden können.«
Pierre Stutz

 

ISBN: 9783963402456
Lieferbar in 24 Stunden
Fr. 30.50
decrease increase
Teilen

Details

Verlag Droemer bene!
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2023
Seitenangabe 192 S.
Meldetext Lieferbar in 24 Stunden
Untertitel Die bewegende Autobiografie eines der gefragtesten spirituellen Lehrer unserer Zeit - zum 70. Geburtstag von Pierre Stutz
Ausgabekennzeichen Deutsch
Abbildungen Bilder vorraussichtlich vom Autor geliefert.
Masse H20.9 cm x B13.2 cm x D1.9 cm 315 g
Auflage 2. A.
Autor*in Stutz, Pierre
Filters
Sort
display