Rechercher

Starodub, Alissa: Ohne Polizei / Gewalt

 

Die Polizei setzt gesellschaftliche Ordnungsvorstellungen durch. Dabei formt und ordnet sie Gesellschaft mit Gewalt. Die Frage nach der Gewalt ist aber mit jener nach Gerechtigkeit verbunden. Je mehr die sozialen Umstände sich zuspitzen desto dringlicher wird diese Frage. Wie unumstößlich ist die Vorstellung, dass wir eine Form von Gewalt brauchen, um in Gerechtigkeit zu leben? Woher kommt die Idee der gesellschaftlichen Notwendigkeit einer Polizei? Alissa Starodub analysiert, wie und warum die Polizei entstanden ist - um sich mit ihr auf einer theoretischen, politischen und praktischen Ebene auseinanderzusetzen. Welches Verständnis von Gerechtigkeit erhält und verteidigt die Polizei? Welche Rolle hat (Polizei-)Gewalt in diesem Gerechtigkeitsverständnis? In diesem Buch wird an gesellschaftlichen Grundannahmen gerüttelt und in die Praxis aufgebrochen - zu einer Reise durch Welten ohne Polizei. Es ist eine Einladung, die dringliche gesellschaftliche Debatte über die Abschaffung der Polizei zu verstärken.

 

Référence: 9783991365037
Libri-Titel folgt in ca. 2 Arbeitstagen
CHF 24.50
decrease increase
Share

Details

Verlag mandelbaum verlag eG
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 2023
Seitenangabe 262 S.
Meldetext Libri-Titel folgt in ca. 2 Arbeitstagen
Untertitel Kritische Theorie & Praxis sozialer Gerechtigkeit
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H16.6 cm x B12.0 cm x D1.8 cm 232 g
Reihe kritik & utopie
Autor*in Starodub, Alissa
Les clients ayant acheté cet article ont également acheté :

Duncombe, Stephen: The Art of Activism

9781682192696
CHF 31.90

Hooks, Bell: Feminismus für alle

9783897713376
CHF 19.90

Wa Baile, Mohamed (Hrsg.): Racial Profiling

9783837641455
CHF 41.50

Hooks, Bell: Die Bedeutung von Klasse

9783897712744
CHF 20.50

Berendsen, Eva (Hrsg.): Trigger-Warnung

9783957323804
CHF 23.90
Filters
Sort
display