Rechercher

Forster, E. M.: Brauchen wir Kultur?

Die ausgewählten Texte aus den Bänden Abinger Harvest (1936) und Two Cheers for Democracy (1951) sind eindringliche Plädoyers für Demokratie und Menschlichkeit. Forster schreibt mit einer bewundernswerten Sanftheit und im felsenfesten Glauben an die Bedeutung persönlicher Beziehungen über das Ideal der Verbundenheit untereinander. In der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts prägen Antisemitismus und Rassismus gesellschaftliche Diskurse, nicht zuletzt zwei Weltkriege. In Forsters Augen ist die Kunst das einzige menschliche Produkt mit einer immanenten inneren Ordnung, das Halt in den Wirren der Zivilisation bieten kann. Forster plädiert für die Zuwendung zu den Künsten gerade in Zeiten von Kriegen und nationalistischen Tendenzen. Die Essays von E. M. Forster haben nicht an Aktualität verloren.

 

Référence: 9783312013029
Noch nicht erschienen, April 2024
CHF 35.50
decrease increase
Share

Details

Verlag Nagel & Kimche
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2024
Seitenangabe 352 S.
Meldetext Noch nicht erschienen, April 2024
Untertitel Essays | Deutsche Erstveröffentlichung
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H18.8 cm x B11.9 cm
Coverlag Nagel & Kimche (Imprint/Brand)
Auflage 1. Auflage
Autor*in Forster, E. M.
Filters
Sort
display