Suchen

Herrmann-Green, Lisa: Die Geschichte unserer Familie

Mit Illustrationen von Tiziana Rinaldi

Seit vielen Jahren haben lesbische Frauen den Mut, ihren Kinderwunsch mit Hilfe von gespendetem Samen zu verwirklichen. In einigen Ländern wird mittlerweile sogar davon ausgegangen, dass mehr lesbische als heterosexuelle Paare eine Spendersamenbehandlung durchführen. Ob dies in Deutschland auch der Fall ist, wissen wir nicht, da es keine Erhebungen hierzu gibt. Sicher ist jedoch, dass auch bei uns die Zahl der Regenbogenfamilien ansteigt, also die Zahl der Familien, in denen Kinder mit gleichgeschlechtlichen Eltern zusammenleben. Da diese Familien nicht nur mehr werden, sondern sich auch zunehmend in der Öffentlichkeit zeigen, ist es wichtig geworden, sowohl für die Kinder als auch für deren Eltern und für pädagogisches Fachpersonal Literatur zu entwickeln, die diese Lebensrealität widerspiegelt.

Gemeinsam mit Lisa Hermann-Green, die mit ihrer Lebenspartnerin seit über 18 Jahre zusammenlebt und die gemeinsam drei Wunschkinder im Alter von 13, 9 und 6 Jahren haben, habe ich daher mein Buch „Die Geschichte unserer Familie“ abgeändert und für lesbische Familien umgeschrieben.

Wie entsteht eine lesbische Familie? Wie bekommen zwei Frauen ein Kind? Diese und ähnliche Fragen werden lesbischen Eltern mit Kindern durch Insemination häufig gestellt. Familie wird gewöhnlich als Mutter-Vater-Kind verstanden. Um die lesbische Familie als Familie für die Außenwelt sichtbar zu machen, entsteht daher sehr früh die Notwendigkeit, über die Familienbildung durch Insemination mit dem eigenen Kind und anderen (z. B. Kindern, ErzieherInnen und LehrerInnen) zu sprechen.

Dieses Buch unterstützt Eltern, die mit ihrem Kind über ihre Familienform, ihre Entstehung und ihrem Spender kleinkindgerecht sprechen möchten. Es ist für Kinder im Alter zwischen 3 und 6 Jahren gedacht. Mit einfachen Worten wird der Kinderwunsch der Eltern und die Zeugung durch Insemination erklärt. Es ist so gestaltet, dass auf mehreren Seiten Bilder der Familie und des Kindes eingeklebt werden können; damit entsteht für jede Familie ein ganz persönliches Buch. Darüber hinaus ist das Buch sowohl für Familien geschrieben, die eine Spendersamenbehandlung bei einem Arzt durchgeführt haben, als auch für Familien, die mit Hilfe eines ihnen bekannten Mannes ein Kind gezeugt haben. Für beide Möglichkeiten ist in diesem Buch jeweils ein Blatt vorgesehen.

Den Abschluss des Buches bildet der Bericht einer Familie, die zum Zeitpunkt des Erfahrungsberichts zwei Kinder im Alter von vier Jahren und 11 Monaten haben. Die Eltern berichten, wie sie die Aufklärung umgesetzt haben und wie ihre Kinder mit ihrer Familienform umgehen.

Thema: Aufklärung, Regenbogenfamilie 
Altersempfehlung: ab 4 Jahren

Verlag: FamART Seiten: 28 S. Erscheinungsjahr: 2009 Ausführung: Gebunden

ISBN: 9783981141016
Wird für Sie besorgt
Fr. 26.90
decrease increase
Teilen

Details

Verlag FamART
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2018
Seitenangabe 28 S.
Meldetext Wird für Sie besorgt
Untertitel Ein Buch für lesbische Familien mit Wunschkindern durch Samenspende
Ausgabekennzeichen Deutsch
Auflage 2. Aufl.
Autor*in Herrmann-Green, Lisa / Thorn, Petra
Filters
Sort
display