Rechercher

Bakker, Gerbrand: Der Sohn des Friseurs

Simon, Mitte vierzig, führt ein ruhiges Leben. Wie bereits sein Vater und Großvater ist er Friseur. Er möchte nicht unbedingt zu viele Kunden, und wenn er mal einen Espresso braucht, dann geht er rasch in seine Wohnung über dem Salon. Zwei Poster von Schwimmern an der Wand erinnern an seine Jugendhelden, und dreimal die Woche zieht er selbst Bahnen - Simon mag seinen unaufgeregten Alltag und wenn er zwischendurch eine Strähne Einsamkeit an sich entdeckt, dann stört ihn das nicht weiter.
Als einer der Stammkunden, ein Schriftsteller, sich für die Geschichte seines Vaters interessiert, wird auch Simon neugierig. Er hatte den Vater nie kennengelernt, weil dieser, wie es hieß, 1977 bei einem Flugzeugunglück auf Teneriffa ums Leben gekommen war. Aber warum weiß Simon eigentlich so wenig darüber? Und noch etwas anderes treibt ihn um: Als Simon seiner Mutter beim Schwimmunterricht für Jugendliche hilft, lernt er den stummen Igor kennen - und verliebt sich in ihn.

In überraschenden Wendungen erzählt Bakker von einem Mann, dessen Leben wider seinen Willen Fahrt aufnimmt. Der Sohn des Friseurs ist ein berührender Roman über Sehnsucht, das Bedürfnis nach Nähe und die Notwendigkeit, die Grenzen des Bekannten zu durchbrechen.

»Die Sprache, der subtile Humor, die einigartigen Charaktere, alles stimmt. Eine Geschichte, die noch lange im Gedächtnis haften bleibt.«

Référence: 9783518431580
Lieferbar in 24 Stunden
CHF 34.50
decrease increase
Share

Details

Verlag Suhrkamp
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2024
Seitenangabe 285 S.
Meldetext Lieferbar in 24 Stunden
Untertitel Roman | Eine mitreißende Vater-und-Sohn-Geschichte des Bestsellerautors
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H21.5 cm x B13.2 cm x D2.7 cm 436 g
Autor*in Bakker, Gerbrand
Filters
Sort
display