Rechercher

Harmange, Pauline: Ich muss darüber sprechen

Seit Sommer 2022 ist der Paragraf 219 a zum «Werbeverbot für Abtreibungen» in Deutschland abgeschafft worden, das Thema wird jedoch weiterhin viel diskutiert, sowohl in Deutschland als auch in den USA, Polen, und Frankreich. In der Tradition von Annie Ernaux' Das Ereignis beschreibt Pauline Harmange nahbar, verletzlich und ehrlich, welche inneren und äußeren Konflikte ihren eigenen Schwangerschaftsabbruch begleiteten. Da Abtreibungen in der öffentlichen Diskussion immer noch mit Scham, Egoismus und Schuld konnotiert sind, fühlen sich auch die Betroffenen oft schmutzig, schuldig und egoistisch. Harmange plädoyiert leidenschaftlich für das Selbstbestimmungrecht von Frauen und reflektiert dabei auch andere Fragen rund um das Thema Weiblichkeit: Warum werden Frauen ohne Kinder immer noch als «halbe» Frauen wahrgenommen? Warum greifen nach wie vor Konzepte wie «Rabenmutter», wenn eine Mutter berufstätig sein will? Und warum ist Verhütung immer noch so häufig Frauensache?


Référence: 9783499011566
Lieferbar in 24 Stunden
Fr. 16.90
decrease increase
Share

Details

Verlag Rowohlt Taschenb.
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2023
Seitenangabe 128 S.
Meldetext Lieferbar in 24 Stunden
Untertitel Die Geschichte meines Schwangerschaftsabbruchs
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H16.9 cm x B11.0 cm x D1.3 cm 124 g
Auflage 1. Auflage
Autor*in Harmange, Pauline
Les clients ayant acheté cet article ont également acheté :

Sandra, Gugic: FLÜSTERN

9783910320024
Fr. 14.40

Given, Florence: Girlcrush

9783462004632
Fr. 27.90

Kurt, Seyda: HASS - Von der Macht eines widerständigen Gefühls

9783365001585
Fr. 25.50

Naujoks, Paul Ninus: Männer und Zerbrechlichkeiten. Life is a Story - story.one

9783710817786
Fr. 24.90

Reichl, Teresa: Muss ich das gelesen haben?

9783709981764
Fr. 24.90
Filters
Sort
display