Rechercher

February, Logan: Fuckboys

In seinen frühen Zwanzigern hat Logan February ein Werk entwickelt, das sich mit Begehren, Erotik, queerer Identität, Trauer, Homophobie und psychischen Krankheiten auseinandersetzt: Themen, die zwar schon von vielen Autoren erforscht wurden, in seiner Poesie jedoch aus einer neuen Perspektive neu definiert werden und unerwartete Falten und Nuancen offenbaren.

Das intensive, andersartige Schreiben dieses nicht-binären Dichters ist mit einem Ohr für die lyrische Tradition und dem Mut und der Kühnheit verfasst, die notwendig sind, um ein eigenes Universum zu schaffen, das aus einer kontinuierlichen Übung der Selbstbeobachtung entsteht und uns gleichzeitig mit seiner durchdringenden Schönheit in Frage stellt. Zwischen roher Aufrichtigkeit, sardonischem Lachen und Versen, die vor Zärtlichkeit und Leuchtkraft strotzen, sind seine Gedichte Selbstporträts oder scharfe Sezierungen des Selbst und des Anderen, die sich vor dem Hintergrund eines Nigerias entfalten, in dem Zeitgenossenschaft, Christentum und Yoruba-Kultur in den Splittern von Mythen und Sprichwörtern zusammenlaufen. Diese Anthologie, eine der ersten, die in eine inklusive Sprache übersetzt wurde, versammelt Stücke aus allen Büchern von February und bietet uns eine Reise durch das Werk einer der außergewöhnlichsten jungen Stimmen der aktuellen Szene.


109 Seiten

Vorwort von Mariana Spada

Übersetzung von Ezequiel Zaidenwerg

Zweisprachige Ausgabe (Spanisch/Englisch)

Référence: 9788412321227
Fremdlagertitel. Lieferzeit unbestimmt
CHF 24.90
decrease increase
Share

Details

Verlag Kriller71 Ediciones
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 2021
Seitenangabe 118 S.
Meldetext Fremdlagertitel. Lieferzeit unbestimmt
Ausgabekennzeichen Spanisch
Masse H20.6 cm x B15.2 cm x D1.0 cm 194 g
Autor*in February, Logan
Filters
Sort
display