Rechercher

Bloom, Amy: Meine Zeit mit Eleanor

 

Washington, 1932: In der heissen Phase des Präsidentschaftswahlkampfes reist die junge, erfolgreiche Reporterin Lorena Hickock in die Hauptstadt, um in einer Kolumne Einblicke in das Leben von Franklin D. Roosevelt und seiner Frau Eleanor zu liefern. Nur wenige Wochen nach dem neuen Präsidentenpaar zieht "Hick" ebenfalls ins Weisse Haus ein - und wird zur Geliebten der First Lady. 


Sie lieben, fördern und fordern einander gleichermassen: die geistreiche Hick, die sich mit viel Biss aus armen Verhältnissen hochgearbeitet hat, und die idealistische, warmherzige Eleanor, die mit ihrem Kampf für die Menschen- und Arbeiterrechte, für Pressefreiheit und Gleichberechtigung in die Geschichte eingehen soll und deren diplomatischer Einfluss weit über den Tod ihres Mannes hinaus reicht. Was sie verbindet, ist ihr Glaube an die Sache und an ihre weibliche Stärke. Nach aussen hin ein wohlgehütetes Geheimnis, ist die wahre Natur der Freundschaft zwischen den beiden aussergewöhnlichen Frauen in vertrauten Kreisen schnell bekannt - und wird von politischen Affären und Pflichten immer wieder auf die Probe gestellt. 

Ein fesselnder Roman von Leidenschaft und Mut, voll schlagfertiger Raffinesse und Zeitatmosphäre.

Référence: 9783455008968
Versandbereit innert 24 Stunden
Fr. 17.90
decrease increase
Share

Details

Verlag Hoffmann & Campe
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 2020
Seitenangabe 272 S.
Meldetext Versandbereit innert 24 Stunden
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H19.1 cm x B12.5 cm x D2.6 cm 263 g
Autor*in Bloom, Amy / Razum, Kathrin (Übers.)
Filters
Sort
display