Suchen

Oellrich, Jenna: Und der Oscar geht an (eBook)

Emil gewinnt auf einer Convention ein Meet and Greet mit dem Schauspieler Jax Basil und lernt ihn dadurch privat kennen. Beide verstehen sich auf Anhieb und Jax ist fasziniert von Emils Hobby, die Fotografie. Der Schauspieler folgt Emil auf Twitter und schreibt ihn dort sogar an, und so bleibt Emil mit ihm im lockeren Kontakt. Auf einer Messe treffen sie sich durch Zufall wieder und verbringen den letzten Abend gemeinsam. Beide merken, dass sie sich mehr mögen, als gut wäre. Emil bekennt sich nicht zu seinen Gefühlen, weil er sich nicht nachsagen lassen möchte, dass er nur für einen Schauspieler schwärmt. Jax kann nicht zu seinen Gefühlen stehen, aus Angst, seine Karriere in den Sand zu setzen. Beruflich muss Jax in Emils Heimatstadt und er arrangiert ein Treffen mit ihm. Es kommt, wie es kommen muss, wenn sich zwei Menschen mögen. Sie landen im Bett, doch Jax beteuert, dass es nichts zu bedeuten hat. Bei beiden ist der Frust groß. Bei Emil, weil er dem zustimmte, bei Jax, weil er dies vorgeschlagen hatte. Aber schon bald stehen sie zu ihren Gefühlen. Als sie jedoch küssend auf der Straße gesehen und Jax erkannt wird, zieht der Schauspieler die Notbremse. Er kann es sich nicht leisten, seinen Ruf zu verlieren, noch dazu möchte er Emil nicht ebenfalls in die Öffentlichkeit zerren. Er beendet, was gerade begonnen hat und bandelt mit seiner Schauspielkollegin an, wovon Emil nur aus der Presse erfährt. Schnell merkt Jax jedoch selbst, dass es ihm nicht guttut und er weiß, dass er Emil mit der Aktion verletzt. Mit einem großen Auftritt versucht er Emil zurückzugewinnen, wobei er sich voll und ganz der Öffentlichkeit stellt.Emil ist der Glückliche, der ein privates Essen mit dem Schauspieler Jax Basil gewinnt. Er ist nicht einmal ein großer Fan, dennoch genießt er den Abend und muss sich schnell eingestehen, dass er von Jax fasziniert ist. Doch was nützt es schon, schließlich verliebt sich ein Schauspieler nicht in einen Fan. Oder doch? Dass es, wenn es doch passiert, nicht einfach wird, konnte sich Emil denken. Mit einer derartigen Achterbahnfahrt der Gefühle hatte er jedoch nicht gerechnet. Jax liefert ihm eine Oscarreife Darbietung, die beiden jungen Männer beinahe den Verstand kostet.

Verlag: Himmelstürmer Verlag Seiten: 340 S. Erscheinungsjahr: 2017 Ausführung: Kartonierter Einband (Kt)
ISBN: 9783863616335
Fr. 21.40
decrease increase
Teilen

Details

Verlag Himmelstürmer
Einband Adobe Digital Editions
Erscheinungsjahr 2017
Seitenangabe 340 S.
Meldetext
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse 877 KB
Plattform EPUB
Autor*in Oellrich, Jenna
Filters
Sort
display