Suchen

Dickel, Simon (Hrsg.): Alle Uns

Die Autor*innen betrachten die sozial konstruierten und zugleich äußerst wirkmächtigen Differenzkategorien Klasse, Race, Ethnizität, Behinderung, Sexualität und Geschlecht aus intersektionaler Perspektive und fragen, wie Identitätskonstruktionen in zeitgenössischer Kunst, Literatur und visueller Kultur verhandelt werden. Alle Uns bietet Zugänge zu aktuellen Theorieströmungen, z.B. Afropessimismus oder queere Zeitlichkeiten, gibt praktische Einblicke in kuratorische, filmische und wissenschaftliche Arbeit und eignet sich zugleich als Einführung in Ansätze, die sich kritisch mit Normierungen und Stigmatisierungen auseinandersetzen. Die Beiträge zeigen, dass eine gerechtere und solidarische Gesellschaft nur über die Benennung und Anerkennung von Unterschieden verwirklicht werden kann. Sie bauen auf dem Wissen sozialer Bewegungen auf und widersprechen einem Denken in Gegensätzen von Wir-gegen-Die durch Annäherungen an eine Idee von Alle Uns.

 

ISBN: 9783960421306
Libri-Titel folgt in ca. 2 Arbeitstagen
Fr. 32.50
decrease increase
Teilen

Details

Verlag edition assemblage
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 2022
Seitenangabe 250 S.
Meldetext Libri-Titel folgt in ca. 2 Arbeitstagen
Untertitel Differenz, Identität, Repräsentation
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H20.5 cm x B14.3 cm x D2.5 cm 472 g
Autor*in Dickel, Simon (Hrsg.)
Filters
Sort
display