Rechercher

Beyer, Julian: Die neue Männlichkeit

Schon 1984 fragte sich Herbert Grönemeyer: "Wann ist ein Mann ein Mann?" Gesellschaftlich scheint die Frage schnell beantwortet: Ein Mann ist stark, zeigt keine Gefühle und fungiert als stoischer Ernährer. Doch was bedeuten diese heteronormativen Zwänge für Schwule? Was ist Männlichkeit, wenn sie nicht an antiquierte Erwartungen gekoppelt ist? Sind Schwule, insbesondere einer jüngeren Generation, freier oder genauso gefangen in angelernten, aufgedrückten Mustern?

 

Référence: 9783896563293
Noch nicht erschienen. Termin unbekannt
Fr. 11.90
decrease increase
Share

Details

Verlag Quer Verlag GmbH
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 2023
Seitenangabe 64 S.
Meldetext Noch nicht erschienen. Termin unbekannt
Untertitel Wie Schwule festgefahrene Konzepte revolutionieren
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H16.0 cm x B11.0 cm 60 g
Autor*in Beyer, Julian
Filters
Sort
display