Rechercher

L-MAG Juli / August 2015

Es ist wieder so weit: die CSD-Saison ist in vollen Zügen. Seit den 70er Jahren gehen Menschen zum CSD auf die Straße um für die Rechte von LGBT zu kämpfen, zu Feiern und Spaß zu haben. In den über 40 Jahren Geschichte der Prides, wie sie im Englischen heißen, hat sich die anfängliche politische Motivation bei mancher Besucherin oder Besucher in schiere Partywut gewandelt. Gleichzeitig wird die Kritik an Kommerz und dieser riesigen Party immer lauter. Wir sagen: CSD ist das, was wir daraus machen!
Deshalb stellt L-MAG in der aktuellen Ausgabe die Frage: Politik oder Party? Wofür gehen wir noch auf die Straße?

Initialzündung für die späteren Demonstrationen und Umzüge war am 28. Juni 1969 das Stonewall Inn in der New Yorker Christopher Street. Nach häufigen Razzien in der Homo-Bar brach in dieser Nacht der Widerstand gegen staatliche Repressionen aus. Seitdem gehen jährlich in Erinnerung an die Aufstände in der Christopher Street LGBT auf die Straße. Unsere New Yorker Autorin blickt nun, über 40 Jahre später, hinter die Kulissen. Was wurde aus dem Stonewall Inn?
Neben der gesellschaftlichen Dimension des CSDs, hat jeder Pride auch unzählige persönliche Geschichten. Deshalb haben wir euch gefragt: Wie war euer erstes Mal? Oder seid ihr noch allein und sucht ein Date zum CSD? Wie wäre es mit Online-Dating? L-MAG kennt ein paar schmissige Tricks und Kniffe für das Last-Minute-Date. Schließlich verraten wir ein paar lesbische Highlights der Saison, damit ihr nicht allein unter Schwulen landet. Natürlich darf neben Party und Spaß das flammende Plädoyer für Sichtbarkeit und Feminismus nicht fehlen.

Deutschland Diskutiert – Debatte um Homo-Ehe sorgt für „Unsicherheit“
Das irische Volk hat entschieden: Bald können lesbische und schwule Paare auch in Irland heiraten. Mit der irischen Volksbefragung zur Homo-Ehe wurde auch in Deutschland die Diskussion neu entfacht. L-MAG wirft einen Blick auf die derzeitige Debatte. Auch wenn Angela Merkel dabei immer noch „unsicher“ ist, gibt es Stimmen in den Reihen der CDU, die sich für eine Öffnung der Ehe aussprechen.

 

Frauen mit Meinung – Rebellin Sarah Schulman, Vorzeigelesbe Beatrice Eli
Starke Frauen und Kämpferinnen braucht es! Im aktuellen Heft gibt es gleich zwei Power-Frauen im Interview. Sarah Schulman ist radikale Vordenkerin der LGBT-Bewegung, Aktivistin, Schriftstellerin und Filmemacherin aus den USA. Mit L-MAG sprach sie über die Homo-Ehe und die Frage nach der deutschen Haltung zum Israel-Palästina-Konflikt. Beatrice Eli (Cover März/April 2015) hingegen ist die neuste schwedische Vorzeigelesbe auf dem Musikmarkt. Sie nimmt kein Blatt vor den Mund und betont immer wieder ihr Lesbischsein. Mit L-MAG redete sie über ihr öffentliches Coming-out und ihre Träume.

Außerdem: Kultsport Roller Derby
Lesbischer kann ein Sport kaum sein. Roller Derby ist der Kultsport aus den USA. Dabei drängen sich zwei Frauen-Teams auf Rollschuhen mit viel Körperkontakt über eine Bahn und versuchen sich gegenseitig zu überholen. Auch in Deutschland wird der schweißtreibende Sport immer beliebter. L-MAG hat sich ins Getümmel gestürzt und berichtet von den toughen Harbor Girls aus Hamburg.

Weitere spannende Themen sind:

Geschichte – Die 10 MUST-SEES der Ausstellung „Homosexualität_en“ in Berlin

International – Frauenfußball in Argentinien

Sport – L-MAG vor Ort bei der WM in Kanada

Personality – Zwei Klavierbauerinnen im Porträt

Business – Der Traum von einer perfekten Hochzeit

Wie immer werden Filme, Bücher und CDs vorgestellt.

Référence: Sale9910000156304
Fr. 2.00
Fr. 1.00
decrease increase
Share
Filters
Sort
display