Rechercher

Czollek, Max: Versöhnungstheater

Eine kritische Analyse der deutschen Erinnerungskultur: Klug und polemisch seziert Bestsellerautor Max Czollek den Wandel im deutschen Selbstverständnis. Max Czolleks legendäre Bücher "Desintegriert euch!" und "Gegenwartsbewältigung" streuten lustvoll Zweifel an den deutschen Narrativen von Integration bis Leitkultur. Scharf, gewitzt und an jeder Stelle überraschend, schließt Versöhnungstheater diesen Kreis, wenn es nach der aktuellen Erinnerung an die Verbrechen der Vergangenheit fragt. Seit weltweit bewunderten Gesten der deutschen Selbstvergewisserung vom Warschauer Kniefall bis zum Holocaust-Mahnmal hat sich in letzter Zeit einiges verändert: Das Berliner Stadtschloss feiert Preußens Könige, mit dem neuen Militärhaushalt wird eine Zeitenwende beschworen und der Bundespräsident bedankt sich auf Israelreise ungefragt für die "Versöhnung". Deutschland ist wieder wer, auch weil es sich so mustergültig an den Holocaust erinnert. Herzlich willkommen zum Versöhnungstheater!
Référence: 9783446276093
Lieferbar in 24 Stunden
CHF 30.50
decrease increase
Share

Details

Verlag Hanser C.
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2023
Seitenangabe 176 S.
Meldetext Lieferbar in 24 Stunden
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H20.8 cm x B13.0 cm x D1.8 cm 253 g
Autor*in Czollek, Max
Les clients ayant acheté cet article ont également acheté :

Altintas, Fikri Anil: Im Morgen wächst ein Birnbaum

9783442759644
CHF 30.50

Shehadeh, Nadia: Anti-Girlboss

9783550202209
CHF 24.90

Roig, Emilia: Das Ende der Ehe

9783550202285
CHF 31.50

Agal, Duygu: Yeni Yeserenler

9783982122069
CHF 26.90
Filters
Sort
display