Rechercher

Castro Varela, Maria Do Mar (Hrsg.): Hegemonie bilden

Antonio Gramsci gilt als meistzitierter italienischer Autor in den Geistes- und Sozialwissenschaften seit Machiavelli. Die Auseinandersetzung mit Gramsci prägt nicht nur die Cultural Studies, sondern ist auch Grundlage für Perspektiven kritischer Pädagogik. Das gilt auch zunehmend für den deutschsprachigen Diskurs, in dem bisher eine systematische Rezeption Gramscis Werk in den Erziehungs- und Bildungswissenschaften aussteht. Der vorliegende Band versammelt aktuelle Positionen aus interdisziplinären und internationalen Zusammenhängen und gibt so einen Anstoß zur Schließung dieser bemerkenswerten Lücke.


Référence: 9783779960737
Libri-Titel folgt in ca. 2 Arbeitstagen
CHF 42.35
decrease increase
Share

Details

Verlag Juventa Verlag GmbH
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 2023
Seitenangabe 320 S.
Meldetext Libri-Titel folgt in ca. 2 Arbeitstagen
Untertitel Pädagogische Anschlüsse an Antonio Gramsci
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H22.8 cm x B14.8 cm x D2.0 cm 530 g
Autor*in Castro Varela, Maria Do Mar (Hrsg.)
Filters
Sort
display