Suchen

Yuzuki, Asako: Butter

Der Überraschungserfolg aus Japan: Ein universeller Roman über Genuss, Lebenskunst und die Geschichte einer weiblichen Befreiung

Für alle LeserInnen von Han Kangs »Vegetarierin«, Sayaka Muratas »Ladenhüterin« und Mieko Kawakamis »Brüste und Eier«

Rika, eine junge Journalistin in Tokio, recherchiert über die Serienmöderin Manako Kajii, die Männer mit ihren Kochkünsten verführt und anschließend umgebracht haben soll. Manako behauptet, sie verabscheut nichts mehr als "Margarine und Feministinnen" und hat eine ausgeprägte Leidenschaft für hemmungslosen Genuss und insbesondere Butter. Jetzt, wo sie im Gefängnis sitzt, empfängt sie Rika, unter der Bedingung, nur über ihre Kochkünste zu reden. Für Rika werden die Begegnungen mit Manako zu einer Meisterklasse der Lebenskunst. Ein Roman, der Genuss, Essen und Trinken feiert, vor allem aber die unmöglichen Erwartungen thematisiert, die an Frauen in patriarchalen Gesellschaften heute gestellt werden.

»Eine geheimnisvoll schmeckende Mischung, die viel Gedankenfutter bietet.« Brigitte

»So frisch und bildlich erzählt.« stern

»Ein toller Roman über Genuss und weibliche Selbstbestimmung.« WDR


ISBN: 9783746640716
Lieferbar in 24 Stunden
CHF 19.90
decrease increase
Teilen

Details

Verlag Aufbau TB
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 2023
Seitenangabe 442 S.
Meldetext Lieferbar in 24 Stunden
Untertitel Roman
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H19.0 cm x B11.5 cm x D3.4 cm 356 g
Auflage 1. Auflage
Autor*in Yuzuki, Asako
Filters
Sort
display