Suchen

Walz, Eric: Schwule Schurken (eBook)

Der Olymp der schwulen Helden ist gut bevölkert, Michelangelo, Proust und Thomas Mann werden gern als Vorzeigehomosexuelle zitiert. Eric Walz öffnet mit «Schwule Schurken» den Hades und beschreibt das Leben von Männern, die Kriege geführt, gemordet und erpresst haben. Der Band enthält Kurzbiografien von Alexander dem Großen, Heliogabal, Papst Sixtus IV., Friedrich dem Großen, Robespierre, Redl, Röhm, Hoover, Mishima, Kühnen und Dahmer. Diese Neuausgabe enthält zudem erstmals Biografien von Henri III. und Jean Genet (der so gern ein Schurke gewesen wäre). Seit der Erstausgabe seiner «Schwulen Schurken» vor neun Jahren hat Eric Walz (Jg. 1966) sich als Autor historischer Romane einen Namen gemacht («Die Herrin der Päpste», «Die Sündenburg»), doch sein Debut fällt nach wie vor aus dem Rahmen. "Erschreckend, beeindruckend und faszinierend." (Männer)

Verlag: Maennerschwarm Seiten: 240 S. Erscheinungsjahr: 2011 Ausführung: Kartoniert

ISBN: 9783863000509
Fr. 13.90
decrease increase
Teilen

Details

Verlag Männerschwarm Verlag
Einband Adobe Digital Editions
Erscheinungsjahr 2011
Seitenangabe 240 S.
Meldetext
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse 915 KB
Plattform EPUB
Autor*in Walz, Eric
Filters
Sort
display