Rechercher

Tandaschwili, Tamar: Als Medea Rache übte und die Liebe fand

 

Mit Leidenschaft und Unerbittlichkeit verfolgt die Ermittlerin Medea einen besonders üblen Fall von sexueller Gewalt: Vor zwei Jahrzehnten ist die vierzehnjährige Salome von einer Gang aus Klassenkameraden als Sexsklavin gehalten worden. Als Medea gemeinsam mit ihrer Geliebten Tina herausfindet, dass nicht nur einige angesehene Geschäftsleute, sondern auch ihr eigener Ex-Mann zu der damaligen Gang gehören, kennt ihre Lust auf Rache keine Grenzen mehr. Unerschrocken stellt die Autorin dem rücksichtslosen Bündnis von Patriarchat, Politik und Geld in Georgien eine unvergessliche und gnadenlose Frauenfigur von mythischer Grösse entgegen.

Référence: 9783701717378
Versandbereit innert 48 Stunden
Fr. 25.90
decrease increase
Share

Details

Verlag Residenz Verlag
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2021
Seitenangabe 142 S.
Meldetext Versandbereit innert 48 Stunden
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H20.6 cm x B12.6 cm x D1.9 cm 248 g
Autor*in Tandaschwili, Tamar / Muskhelishvili, Tamar (Übers.)
Les clients ayant acheté cet article ont également acheté :

Steinert, Sonja: Rihanas Rache

9783896562951
Kriminalroman
Fr. 18.90

Mein lesbisches Auge 21

9783887699215
Stadt Land Fluss. Herkunftsgeschichten
Fr. 23.90

Addonia, Sulaiman: Schweigen ist meine Muttersprache

9783944666822
Fr. 29.50

Folkerts, Ulrike: Ich muss raus - Autobiografie

9783710605147
Fr. 30.90

Der Boden unter den Füssen (DVD)

4040592007472
Fr. 22.90
Filters
Sort
display