Suchen

Steinemann, Evelyne: Der verlorene Zwilling

Wie ein vorgeburtlicher Verlust unser Leben prägen kann

Frühe Verlusterfahrungen und deren Aufarbeitung

Viele Menschen gehen oft jahrelang in Therapie, um sich von ihren Verlustängsten, unerklärlichen Schuldgefühlen, ihrer Panik in engen Räumen oder anderen unangenehmen Gefühlen zu befreien. Der eigentliche Hintergrund ihrer Probleme wird manchmal erst im Laufe einer solchen Therapie aufgedeckt: Noch im Mutterleib wurden die Betroffenen von einem damals abgegangenen Zwillingskind getrennt. Seither leiden sie - meist unbewusst - unter den Auswirkungen dieser vorgeburtlichen Trennung.

Evelyne Steinemann stellt mit Beispielen aus der therapeutischen Praxis dieses bislang wenig bekannte und unterschätzte Phänomen vor: Weit mehr Zwillinge sterben unbemerkt vor der Geburt als tatsächlich geboren werden. Die Fallbeispiele zeigen, wie dieses Verlusttrauma das Leben prägen und wie es überwunden werden kann.

ISBN: 9783466307173
Versandbereit innert 24 Stunden
Fr. 24.50
decrease increase
Teilen

Details

Verlag Kösel
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 2014
Seitenangabe 176 S.
Meldetext Versandbereit innert 24 Stunden
Untertitel Wie ein vorgeburtlicher Verlust unser Leben prägen kann
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H21.3 cm x B13.7 cm x D1.5 cm 242 g
Auflage 9. A.
Autor*in Steinemann, Evelyne
Benutzer*innen, die diesen Artikel gekauft haben, haben auch gekauft

Beiser, Rudi: Unsere essbaren Wildpflanzen

9783440159101
Bestimmen, sammeln, zubereiten
Fr. 21.50
Filters
Sort
display