Suchen

Sichtermann, Barbara: Das ist unser Haus

Eine Geschichte der Hausbesetzung

Legal - illegal - scheißegal: Hausbesetzer erzählen die Geschichte des Häuserkampfs

Als die Revolution nicht stattfand, als aus dem fröhlichen Widerstand der Studenten gegen die Pantoffelrepublik ihrer Eltern nichts wurde, schickte sich eine neue Generation an, die Städte mit viel Phantasie "zu erobern". Das ist ihre Geschichte, in der unter anderen Daniel Cohn-Bendit und Klaus der Geiger zu Wort kommen und viele Beteiligte.

Nicht nur in Berlin, Hamburg, Frankfurt, Köln, Freiburg und Zürich tobte seit den 1970er Jahren der Häuserkampf. Kai Sichtermann, Gründungsmitglied der legendären Band Ton Steine Scherben, war mittendrin. Gemeinsam mit seiner Schwester, der Publizistin Barbara Sichtermann, befragte er nun die wichtigsten Protagonisten von damals. Sie erzählen, wie alles anfing, was die Bewegung bewirkte und welche Kämpfe die Hausbesetzer im Laufe der Jahrzehnte ausgefochten haben.
"Das ist unser Haus" ist "oral history", Lese-, Bilder- und Geschichtsbuch über eine Zeit, die angesichts stetig steigender Mieten und Wohnungspreise hochaktuell ist. Wem gehört die Stadt und wie stellen wir uns die Städte der Zukunft vor?

ISBN: 9783351036607
Versandbereit innert 48 Stunden
Fr. 37.50
decrease increase
Teilen

Details

Verlag Aufbau
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2017
Seitenangabe 300 S.
Meldetext Versandbereit innert 48 Stunden
Untertitel Eine Geschichte der Hausbesetzung
Ausgabekennzeichen Deutsch
Abbildungen Mit 45 Abbildungen
Masse H23.9 cm x B17.7 cm x D2.7 cm 933 g
Auflage 1. Auflage
Autor*in Sichtermann, Barbara / Sichtermann, Kai
Filters
Sort
display