Rechercher

Schick, Sibel: Hallo, hört mich jemand?

Rassismuskritische und feministische Kolumnen und Kommentare

 

„Sibel Schick legt alles auf den Tisch, was Deutschland gern verdrängen würde. Ihre Texte sind eine Mischung aus präziser Analyse, ehrlicher Wut und wunderschöner Poesie.“ – Margarete Stokowski

„Es gibt derzeit niemanden, der die Deutschen so treffsicher auf die Palme bringt wie Sibel Schick.“ – Leo Fischer

Während die einen nichts machen müssen, um gehört zu werden, müssen manche anderen so laut schreien, wie sie können, weil sich die Gesellschaft nicht für ihr Schicksal interessiert. Ungefähr so entstand das Buch „Hallo, hört mich jemand?“ Sibel Schick ist eine scharfsinnige Kommentatorin unserer gegenwärtigen Gesellschaft. Sie versteht es wie keine andere, den Finger in die Wunde zu legen und dabei neue Zugänge zu den wichtigen Diskursen unserer Zeit zu verwenden – klar, mitreißend und für alle verständlich. „Hallo, hört mich jemand?“ ist eine Sammlung aus den Kolumnen und Kommentaren Schicks über Rassismus, Klassismus, Sexismus, Identität und Sprache, geschrieben aus ihrer einzigartigen Innen-Außen-Perspektive, die in der deutschsprachigen Medienlandschaft zu kurz kommt. Wer Deutschland verstehen möchte, muss Sibel Schicks Buch lesen.

Référence: 9783960420927
Versandbereit innert 48 Stunden
Fr. 16.50
decrease increase
Share

Details

Verlag edition assemblage
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 2020
Seitenangabe 145 S.
Meldetext Versandbereit innert 48 Stunden
Untertitel Rassismuskritische und feministische Kolumnen und Kommentare
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H18.0 cm x B11.1 cm x D1.7 cm 134 g
Autor*in Schick, Sibel
Filters
Sort
display