Rechercher

Roig, Emilia: Das Ende der Ehe

Die Ehe normiert Beziehungen und Familie, kontrolliert Sexualität, den Besitz und die Arbeitskraft. Sie ist eine wichtige Stütze des Kapitalismus und lässt uns in binären Geschlechterrollen verharren. In ihrem mutigen und provokanten Buch ruft Emilia Roig daher das Ende einer patriarchalischen Institution aus. Sie hinterfragt die Übermacht der Paare und untersucht, ob man Männer lieben und zugleich das Patriarchat stürzen kann.

Letztlich wäre eine Abschaffung der Ehe nicht nur für Frauen befreiend, sondern für alle. Denn nur dann können wir Liebe in Freiheit und auf Augenhöhe miteinander neu denken und leben.

Référence: 9783548069869
Noch nicht erschienen, August 2024
CHF 21.50
decrease increase
Share

Details

Verlag Econ-Ullstein-List
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 2024
Seitenangabe 384 S.
Meldetext Noch nicht erschienen, August 2024
Untertitel Für eine Revolution der Liebe | Feministische Impulse für die Abschaffung einer patriarchalen Institution
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H18.7 cm x B12.1 cm x D2.8 cm
Auflage 1 A. Auflage
Autor*in Roig, Emilia
Filters
Sort
display