Rechercher

Reed, Jeremy: Rimbauds Delirium

Jeremy Reeds passionierte und fiebrige Annäherung an den genialen Dichter Arthur Rimbaud (1854–1891) legt den Fokus auf die Jahre 1871–1873, als der siebzehnjährige Schüler die heimatliche Provinz verlässt, um seinen Aufenthalt in der Hölle zu erleben. Jeremy Reed bringt seine eigene poetische Vorstellungskraft ein, um Rimbauds Frühreife, seinen Beinahe-Wahnsinn, Drogenabhängigkeit und die homosexuelle, teils gewalttätige Liaison mit dem verheirateten Dichter Paul Verlaine zu erkunden. Dabei spannt Jeremy Reed einen schwarzen Nachthimmel voll von funkelndem Gestirn auf: Baudelaire – Lautréamont – Verlaine – Rilke – Trakl – Apollinaire – Breton – Saint-John Perse – Eliot – Neruda – Montale.

Référence: 9783037620892
Versandbereit innert 24 Stunden
Fr. 28.00
decrease increase
Share

Details

Verlag Bilger Verlag
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2020
Seitenangabe 180 S.
Meldetext Versandbereit innert 24 Stunden
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H19.0 cm x B13.5 cm x D1.7 cm 274 g
Auflage Erstauflage
Autor*in Reed, Jeremy / pociao (Übers.)
Les clients ayant acheté cet article ont également acheté :

glitter #04 - Die Gala der Literaturzeitschriften

9910000181320
Fr. 12.00
Filters
Sort
display