Suchen

Reed, Jeremy: Rimbauds Delirium

Rimbauds Delirium eine einfu?hlsame Interpretation von Leben und Werk des genialen Dichters Arthur Rimbaud. Jeremy Reed ru?ckt die entscheidende Periode der Jahre 1871- 1873 in den Mittelpunkt, als der siebzehnjährige Schu?ler die heimatliche Provinz verlässt, um seinen Aufenthalt in der Hölle zu erleben. Jeremy Reed bringt seine eigene poetische Vorstellungskraft ein, um Rimbauds Fru?hreife, seinen Beinahe-Wahnsinn, seine Drogenabhängigkeit und die homosexuelle, teils gewalttätige Liaison mit dem verheirateten Dichter Paul Verlaine zu erkunden. Dabei spannt Jeremy Reed einen schwarzen Nachthimmel voll von funkelndem Gestirn u?ber uns auf: Baudelaire - Lautréamont - Verlaine - Rilke - Trakl - Apollinaire - Breton - St-John Perse - Eliot - Neruda - Montale. Rimbauds Delirium ist die pulsierende Auseinandersetzung eines Dichters mit der radikalen und subversiven Vision eines anderen, der wie er selbst bis zum Äußersten geht und alles riskiert.

ISBN: 9783037620892
Noch nicht erschienen, September 2020
Fr. 26.00
decrease increase
Teilen

Details

Verlag Bilger Verlag
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2020
Seitenangabe 120 S.
Meldetext Noch nicht erschienen, September 2020
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H13.5 cm x B19.0 cm
Auflage Erstauflage
Autor*in Reed, Jeremy / pociao (Übers.)
Filters
Sort
display