es wird gesucht
Artikel-Nr.: 9783033067561
 

Real, Elisabeth: Wer wir sind - Lesbische Frauen aus der Schweiz erzählen

CHF
46.00

In Bezug auf den Umgang mit den Rechten von Lesben und Schwulen steht die Schweiz unter den 49 europäischen Ländern an 26. Stelle und damit auf dem gleichen Niveau wie Rumänien. Obwohl Lesben in der Schweizer Gesellschaft allgemein anerkannt sind, geniessen sie bei Weitem nicht die gleichen Rechte wie heterosexuelle Frauen und Männer: So gibt es keine Gleichstellung hinsichtlich der Eheschliessung und keine Gesetze gegen homophobe Äusserungen.

Dieses Buch erforscht die Geschichten von Lesben in der Schweiz, genauer gesagt, von Sara und Carmen Keller, die mit ihrer Tochter in Winterthur leben, von der Segnung eines Frauenpaars in Bürglen UR durch den katholischen Pfarrer Wendelin Bucheli und dem Skandal, der auf die Zeremonie folgte, und von Selina Reichenbach, einer Frau aus Lauenen BE, die attackiert wurde, weil sie Beziehungen mit Frauen hat.

Das Buch ist ein Teil des 2012 von Real lancierten The Lesbian Lives Project.

Über das Lesbian Lives Project:
Für das Lesbian Lives Project habe ich über die letzten Jahre lesbische Frauen auf der ganzen Welt fotografiert und mit ihnen Gespräche geführt mit dem Ziel, Lesben sichtbarer zu machen und die Aufmerksamkeit auf ihre gesetzliche und soziale Diskriminierung zu lenken. In manchen Ländern werden Lesben staatlich verfolgt und landen im Gefängnis, in anderen haben sie gewisse Rechte, von gänzlicher Gleichberechtigung mit heterosexuellen Frauen und Männern sind sie jedoch weit entfernt. Ich habe festgestellt, dass sich lesbische Frauen aufgrund dieser Ungleichheit und des sozialen Stigmas machtlos und traumatisiert fühlen. Wollen wir als globale Gemeinschaft weiterkommen, so müssen wir meiner Überzeugung nach so schnell wie möglich allen Menschen gleiche Rechte zugestehen.

Die Geschichten der Frauen werden als Buchreihe veröffentlicht. Die ersten beiden Bände erscheinen 2018 und befassen sich mit den Gefahren, Kämpfen und Diskriminierungen, mit denen Lesben heute in Südafrika und in der Schweiz konfrontiert sind.
Elisabeth Real

 Farbfotografien und Text auf deutsch und englisch, 408 Seiten.

 

Weitere Titel dieser Kategorie

 


Unsere Adresse

  • QueerBooks
  • Herrengasse 30
  • 3011 Bern
  • info@queerbooks.ch
  • Tel.: 031 311 59 59