Rechercher

Preciado, Paul B.: Ein Apartment auf dem Uranus

Chroniken eines Übergangs

Es war Karl Heinrich Ulrichs, der 1864 der »Liebe, die ihren Namen nicht zu nennen wagt«, erstmals einen Namen gab: Inspiriert vom griechischen Gott Uranos, bezeichnete er gleichgeschlechtliches Begehren als Uranismus. Mit dem Begriff forderte er als einer der Ersten überhaupt öffentlich das Recht ein, anders zu lieben.

Auf Ulrichs Spuren träumt Paul Preciado von einem Apartment auf dem Uranus, einem Ort fern der irdischen Kategorisierungen und Festlegungen, einem Ort der sexuellen Dissidenz. Preciados in diesem Band versammelte Texte verdichten sich zu der Erzählung eines Übergangs: einer durch die Einnahme von Testosteron angestoßenen Transformation des eigenen Körpers und der eigenen Identität - von Beatriz zu Paul. Zugleich dokumentieren und analysieren sie die im Wandel begriffenen politischen Verhältnisse. Von den Protesten im krisengebeutelten Athen über die verzweifelte Situation der Flüchtlinge auf den griechischen Inseln bis hin zur Unabhängigkeitsbewegung in Katalonien begleitet Preciado Kämpfe um Würde und Autonomie.

Référence: 9783518076514
Versandbereit innert 24 Stunden
Fr. 28.90
decrease increase
Share

Details

Verlag Suhrkamp
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 2020
Seitenangabe 368 S.
Meldetext Versandbereit innert 24 Stunden
Untertitel Chroniken eines Übergangs
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H20.4 cm x B12.4 cm x D2.7 cm 392 g
Auflage Deutsche Erstausgabe
Reihe edition suhrkamp
Autor*in Preciado, Paul B. / Lorenzer, Stefan (Übers.)
Filters
Sort
display