Suchen

Missy Magazine - 02/19


Ende Februar stimmte der Bundestag für einen „Kompromiss“ in Sachen § 219a: Ärzt*innen dürfen darüber informieren, dass sie Schwangerschaftsabbrüche anbieten, aber keine weiteren Informationen bereitstellen. Schwangere können somit weiterhin nur eingeschränkt selbstbestimmte Entscheidungen treffen. Aus feministischer Sicht ist dieser „Kompromiss“ einfach nur ein Fail. 

Um eingeschränkte Selbstbestimmung geht es uns auch in diesem Heft: In unserer Reportage (S. 46) berichten wir über Personen, die gegen Rassismus in der Geburtshilfe kämpfen, und über Schwangere of Color, die von medizinischem Personal diskriminiert werden. Zudem wurde soeben das erste Missy-Buch „Freie Stücke“ veröffentlicht, in dem großartige Autor*innen aus unserem Umfeld Geschichten zu Selbstbestimmung erzählen. Einen Vorgeschmack bekommst du auf Seite 26.

Im Dossier widmen wir uns dem Thema Schlaf – oder besser gesagt seinem Fehlen. Was Schlafen mit Politik, Kapitalismus und der Missy-Redaktion zu tun hat, erfährst du ab Seite 52. Ansonsten geht es in diesem Heft um Musik: Unser Coverstar Ebow rappt für die migrantische Community (S. 66), Little Simz (S. 19) und Angel-Ho (S. 24) feiern ihre Erfolge.

Im Sinne der im Edutainment-Teil vorgestellten Serie „Sex Education“ (S. 98) klären wir über Sexualität und sexualisierte Übergriffe auf. Was ist eigentlich Demisexualität? Und was hat es mit Stealthing auf sich (ab S. 83)?
Zuletzt begrüßen wir noch mit großer Freude Shaheen Wacker und Alma Lauer, die mittlerweile unser Social-Media-Team bereichern, sowie Arlete Gebicki im Grafikteam. 

Dossier: Let Me Sleep

Wie wollen wir schlafen? Wer schläft viel, wer wenig? Ist Schlaf gegendert? Und sind alle, die viel schlafen, „faul“ oder rebellieren sie schlummernd gegen das kapitalistische System? Was passiert, wenn Schlaf zur Ware wird? Unser Dossier geht diesen Fragen nach und räumt mit einigen Mythen auf. Gute Nacht! 
Mit Beiträgen von Caren Miesenberger, Anna Mayrhauser, Vina Yun und Bahar Sheikh.  – 52

Titel:

Nicht dein Entertainment 
Von Valerie-Siba Rousparast 
Die Rapperin Ebow feiert auf ihrem neuen Album „K4L“– Kanak For Life –
Solidarität und ihre Community. – 64

Aufschlag

Radar – 8

Drinnen und Draussen
Protokoll: Sonja Eismann 
In diesem Kreuzberger Praxiskollektiv verdienen nicht nur alle gleich viel, auch die Patient*innen werden auf Augenhöhe behandelt. – 12

Lieblingsstreberin: Leslie Knope– 13
Konsum Fail: Menthal-Health-App – 13
Work Work Work: Die Türsteherin – 14
Soulfood: Svenja Gräfen über Pizza – 16
Hä? Unser Glossar gegen die Panik vor Wörtern. Diesmal: postkolonial – 17

Kultur & Gesellschaft

Es gibt nur eine Simz
Von Luise Vörkel 
Dass sie irgendwann auf Festivalbühnen stehen würde, wusste Simbi Ajikawo alias Little Simz schon als Kind. Mit Mitte zwanzig ist sie nun eine der wichtigsten Rapperinnen ihrer Generation. – 19

Flexibel Hin- und Hergeschoben 
Von Friederike Mehl 
Gewerkschaftliche Organisation und Arbeitsrecht sind ungewöhnliche Themen für ein Comicdebüt. Gerade deswegen füllt die Autorin Daria Bogdanska damit eine wichtige Lücke. – 22

Balenciagas Politics 
Von Caren Miesenberger 
Die Südafrikanerin Angel-Ho ist Mitbegründerin des Dekolonialisierungskollektivs NON. Auf ihrem Debütalbum „Death Becomes Her“ singt sie aber lieber über Liebe, Sex und Britney Spears. – 24

Eine Liste 
Von Bettina Wilpert 
15 Geschichten über Macht, Gewalt und Selbstbestimmung vereint der Kurzgeschichtenband „Freie Stücke“, herausgegeben von den Missy-Redakteurinnen Sonja Eismann und Anna Mayrhauser. Eine davon ist diese Erzählung der Schriftstellerin Bettina Wilpert, die sich ehrlich und direkt mit sexuellen Erfahrungen, Konsens und der Beziehung zum eigenen Körper – von der Kindheit bis ins Erwachsenenalter – auseinandersetzt. – 26

 

Flüchten müssen nur die anderen? 
Interview: Ulla Heinrich 
Die Theatergruppe CapriConnection und die Autorin Anne Jelena Schulte haben in Argentinien für das Stück „Hotel der Immigranten“ europäische Fluchtgeschichten gesammelt. – 26

Die Talkshow „BlackRockTalk“ serviert heißen Chai und gute Gespräche, der Podcast „Deine Homegirls“ weiß alles über HipHop. – 32

Das Internet erklärt: Trolle und Bots. – 34

Die schwedische Fotografin porträtiert nackte Queers in der Intimität ihres Zuhauses. – 34

Politik

Ein unmoralischer Auftritt
Von Mina Khani 
Trotz Repressionen haben die Kämpfe der Frauen nach der Gründung der Islamischen Republik Iran nie aufgehört. Im Gegenteil: Die „Töchter der Revolutionsstraße“ machen Frauen durch kreative Aktionsformen sichtbarer. – 43

Unter weissen Kitteln 
Von Valerie-Siba Rousparast 
Diskriminierung und Rassismus machen auch im Kreißsaal nicht vor den Betroffenen halt. Eine Reportage. – 46

Mode & Machen

Styleneid: Die Grafikdesignerin, DJ und Mitgründerin der Partyreihe ATTAGIRL! in Singapur mag Riot-Grrrl-Looks. – 73

Schwestern von gestern? 
Von Diana Weis 
Züchtig bedeckende Prairie Dresses sind back – und werfen dabei so einige Fragen zur rassistischen US-Siedlungspolitik im 19. Jahrhundert, dem Riot-Grrrl-Kinderwhore-Style und zeitgenössischer Modest Fashion auf. – 76

In the Mood: Baustelle Deutschland – 77
Reiseführerin: Sarajevo – 78
DIY: Auf den Stoff gekommen – 80

Sex & Körper

Friends ohne Benefits 
Von Frederik Müller 
Für Demisexuelle sind emotionale Beziehungen wichtiger als sexuelle. Was bedeutet das für Freund*innenschaften? Und für das eigene Begehren? – 83

Kein Sextrend 
Von Mithu Sanyal 
Stealthing, das heimliche Abnehmen des Kondoms beim Sex, ist eine Straftat – nur wie soll es rechtlich verfolgt werden? – 84

Edutainment

Musik – 87
Filme und Serien – 95
Literatur und Comics – 103
Kunst – 111
Missy präsentiert – 112
Poster – 112

ISBN: 9910000174551
Fr. 10.30
decrease increase
Teilen
Filters
Sort
display