Rechercher

Lesung und Gespräch zum Thema Femizid am 1. Dezember 2022

Alle zwei Wochen wird in der Schweiz eine Frau im familiären Umfeld getötet.Hunderte Kinder werden so jedes Jahr zu (Halb-)Waisen, viele sind Zeugen der Morde. Für das Buch zu Femiziden in Deutschland haben Julia Cruschwitz und Carolin Haentjes mit Wissenschaftler*innen, Kriminolog*innen, Polizist*innen, Sozialarbeiter*innen, Anwält*innen, Überlebenden, Zeugen und Angehörigen gesprochen und wissenschaftliche Studien analysiert. Ihr Buch zeigt: Femizide sind ein gesamtgesellschaftliches Problem, aber es gibt sinnvolle Wege zu einem besseren Schutz von Frauen vor männlicher Gewalt - wir müssen sie nur endlich beschreiten.

Lesung und Gespräch mit den Autorinnen Julia Cruschwitz und Carolin Haentjes
im Rahmen der Aktionstage "16 Tage gegen Gewalt an Frauen" in Zusammenarbeit mit der feministischen Friedensorganisation cfd.

Beginn der Veranstaltung: 19:00 Uhr
Eintritt: frei

Rollstuhlgängig (keine Toilette)

Anmeldung empfohlen: info@queerbooks.ch | 031 311 59 59 | Herrengasse 30, 3011 Bern

 

Filters
Sort
display