Rechercher

Heti, Sheila: Mutterschaft

Was wird gewonnen und was geht verloren, wenn eine Frau sich entschließt, ein Kind zu bekommen? In ihren späten Dreißigern, als die Freundinnen sich fragen, wann sie endlich Mutter werden, fragt Sheila Heti sich, ob sie es überhaupt werden will. In einer mehrere Jahre umspannenden Selbsterkundung, mal hierhin, mal dorthin gezogen von ihren Mitmenschen, ihrem Partner und den Verpflichtungen gegenüber ihren jüdischen Vorfahren, versucht sie eine weise und moralische Entscheidung zu treffen. Nachdem Philosophie, ihr Körper, die Mystik und der Zufall nicht geholfen haben, findet sie die Antwort viel näher bei sich.

"Diese Erkundung der moralischen, gesellschaftlichen und psychologischen Beziehung der modernen Frau zur Mutterschaft ist eine Erleuchtung, eine Provokation und - endlich - eine Antwort auf die neuen Normen der Weiblichkeit", schrieb Bestsellerautorin Rachel Cusk über Mutterschaft, und Elif Batuman: "Ich bin mir sicher, dass dieses Buch vielen verschiedenen Menschen viel bedeuten wird - so, als hätte Sheila Heti tatsächlich ein menschliches Wesen geboren, wenn auch auf unerklärlich andere Weise. Und das ist nur eine der vielen Paradoxien, vor denen dieses mutige, notwendige und visionäre Buch nicht zurückscheut."

Mutterschaft ist couragiert, tief empfunden und so originell, dass es jede Debatte über Weiblichkeit, Elternschaft und unseren Lebenssinn bereichern wird.

Référence: 9783498030391
Versandbereit innert 24 Stunden
Fr. 30.90
decrease increase
Share

Details

Verlag Rowohlt
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2019
Seitenangabe 320 S.
Meldetext Versandbereit innert 24 Stunden
Ausgabekennzeichen Deutsch
Abbildungen Mit 17 s/w Abb.
Masse H21.2 cm x B13.7 cm x D2.7 cm 395 g
Auflage 1. Auflage
Autor*in Heti, Sheila / Überhoff, Thomas (Übers.)
Les clients ayant acheté cet article ont également acheté :

Lorde, Audre: Die Quelle unserer Macht

9783897716117
Gedichte - zweisprachige Ausgabe englisch-deutsch
Fr. 18.90
Filters
Sort
display