Suchen

Henninger, Annette (Hrsg.): Antifeminismen

'Krisen'-Diskurse mit gesellschaftsspaltendem Potential?

Hinter dem aktuellen Antifeminismus steht eine kleine, aber intensiv vernetzte Gruppe von Akteur*innen, die strategisch um Deutungshoheit kämpft. Ihr Einfluss jenseits des rechten und christlich-fundamentalistischen Spektrums ist jedoch gering - und Gegenmobilisierungen durchaus erfolgreich. Die Beiträger*innen des Bandes legen erstmals vergleichende Analysen zum Antifeminismus in Deutschland vor. Untersucht werden dabei Mediendiskurse, Antifeminismus in der Wissenschaft, Mobilisierungen gegen die Reform sexueller Bildung an Schulen, rechte Kritiken an der »Ehe für alle«, Vorstellungen von Mutterschaft sowie Effekte der Projektion von Sexismus auf zugewanderte Muslime in Integrationskursen für Geflüchtete.

ISBN: 9783837648447
Versandbereit innert 48 Stunden
Fr. 47.90
decrease increase
Teilen

Details

Verlag Transcript Verlag
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 2020
Seitenangabe 434 S.
Meldetext Versandbereit innert 48 Stunden
Untertitel 'Krisen'-Diskurse mit gesellschaftsspaltendem Potential?
Ausgabekennzeichen Deutsch
Abbildungen Klebebindung
Masse H23.0 cm x B15.4 cm x D3.2 cm 675 g
Reihe Gender Studies
Autor*in Henninger, Annette (Hrsg.) / Birsl, Ursula (Hrsg.)
Filters
Sort
display