Rechercher

Haruna-Oelker, Hadija: Zusammensein

Wie können wir Inklusion endlich umsetzen? Eine so persönliche wie politische Geschichte.

Als Hadija Haruna-Oelker 2016 Mutter eines behinderten Kindes wird, treten Themen in ihr Leben, die oft hinter geschlossenen Türen stattfinden. Seither beschäftigt sie sich damit, warum es an echter Teilhabe für alle Kinder fehlt, Inklusion nur auf dem Papier besteht und sozialdarwinistische Vorstellungen in der Gesellschaft erstarken.

Aus einer Schwarzen, intersektionalen Perspektive spürt Hadija Haruna-Oelker nichterzählten Geschichten und verdrängten Verbrechen in der Vergangenheit nach. Sie schaut auf ihren heranwachsenden Sohn, in der Überzeugung, dass in Kindheiten die Kraft liegt, Trennungen zu überwinden und Ungesagtes auszusprechen. Als nichtbehinderte Mutter versteht sie sich dabei nicht nur als Verbündete ihres Kindes. Es geht ihr um ein gesellschaftspolitisches Nachdenken insgesamt, einen Perspektivwechsel und ein zugängliches Verständnis von Menschenrechten. Und nicht zuletzt um eine Gesellschaft der Gegenseitigkeit, in der alle selbstbestimmt leben können.

Référence: 9783442759477
Noch nicht erschienen, Oktober 2024
CHF 34.50
decrease increase
Share

Details

Verlag BTB
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2024
Seitenangabe 416 S.
Meldetext Noch nicht erschienen, Oktober 2024
Untertitel Plädoyer für eine Gesellschaft der Gegenseitigkeit
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H21.5 cm x B13.5 cm x D3.8 cm 583 g
Autor*in Haruna-Oelker, Hadija
Filters
Sort
display