Rechercher

Finzsch, Norbert: Der Widerspenstigen Verstümmelung

Eine Geschichte der Kliteridektomie im »Westen«, 1500-2000

Die Kliteridektomie war auch in westlichen Gesellschaften ein massenhaft angewandtes Mittel zur Kontrolle weiblicher Sexualität. Norbert Finzsch geht der Geschichte der weiblichen Genitalverstümmelung, kurz FGM oder FMC, nach und konzentriert sich dabei territorial auf Deutschland, Frankreich, Großbritannien und die USA. Die Untersuchung reicht von der Frühen Neuzeit bis in die Gegenwart und gibt Einblicke in die diskursiven Schichten dieser sexistischen Praxis und in die gewaltsamen Auswirkungen für die betroffenen Frauen. Nicht zuletzt deckt die sozialpsychologische Perspektive vieles über männliche Ängste vor (sexueller) Autonomie von Frauen auf.

Référence: 9783837657173
Versandbereit innert 48 Stunden
Fr. 61.50
decrease increase
Share

Details

Verlag Transcript Verlag
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 2021
Seitenangabe 526 S.
Meldetext Versandbereit innert 48 Stunden
Untertitel Eine Geschichte der Kliteridektomie im »Westen«, 1500-2000
Ausgabekennzeichen Deutsch
Abbildungen Dispersionsbindung, 30 SW-Abbildungen
Masse H23.1 cm x B15.0 cm x D4.0 cm 806 g
Autor*in Finzsch, Norbert
Filters
Sort
display