Rechercher

Donner, Marian: Das kleine Buch der Selbstverwüstung

Warum wir mehr stinken, trinken, bluten, brennen und tanzen sollten
Selbstoptimierung macht Spaß. Vor allem, wenn man's bleiben lässt! Nie zuvor gab es so viele Bücher, Kurse und YouTube-Videos, die uns erklären wollen, wie wir eine bessere Version unseres Selbst werden: gesünder, schlanker, erfolgreicher und immer schön entspannt. Zugleich leiden immer mehr Menschen an Depressionen, Angststörungen oder Burn-out. Könnte es sein, dass der ganze Selbstoptimierungs-Quatsch daran schuld ist? Marian Donner hat jedenfalls die Schnauze voll davon - und ruft uns alle auf zu mehr Selbstverwüstung. In ihrem gut gelaunten Plädoyer für ein wildes und ungezähmtes Leben rät sie: Öfter mal alle Fünfe gerade sein lassen, morgens im Bett liegen bleiben, die Nacht durchfeiern oder mit der besten Freundin eine Flasche Rotwein killen. Denn der Spaß am Leben wird viel zu selten optimiert!
Référence: 9783548063744
Versandbereit innert 24 Stunden
Fr. 18.90
decrease increase
Share

Details

Verlag Econ-Ullstein-List
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2020
Seitenangabe 160 S.
Meldetext Versandbereit innert 24 Stunden
Untertitel Warum wir mehr stinken, trinken, bluten, brennen und tanzen sollten
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H19.5 cm x B11.8 cm x D2.0 cm 251 g
Auflage 2. A.
Autor*in Donner, Marian / Reinhardus, Sabine (Übers.)
Les clients ayant acheté cet article ont également acheté :

Stangneth, Bettina: Sexkultur

9783498001452
Fr. 30.90
Filters
Sort
display