Rechercher

Diehl, Sarah: Die Uhr, die nicht tickt

Kinderlos glücklich

Nach wie vor bleiben viele Eltern kinderlos, und unsere Gesellschaft hadert damit. Aber nicht jede Frau hat einen Kinderwunsch. Und das ist gut so. »Ein Kind, für das ich die Verantwortung übernehmen müsste, würde mich fundamental einschränken«, findet Marianne. Marianne ist eine von vielen Frauen in diesem Buch, die ihr Lebensglück nicht darin sehen, Kinder zu bekommen und eine Familie zu gründen - eine Einstellung, die in der Gesellschaft immer noch kritisch beäugt wird und für die man sich ständig rechtfertigen muss. Sarah Diehl plädiert für ein Umdenken und stellt sich allen Frauen an die Seite, die freiwillig kinderlos sind: Hört auf eure innere Stimme, und lasst euch nicht verunsichern!



Nach wie vor bleiben viele Eltern kinderlos, und unsere Gesellschaft hadert damit. Aber nicht jede Frau hat einen Kinderwunsch. Und das ist gut so. »Ein Kind, für das ich die Verantwortung übernehmen müsste, würde mich fundamental einschränken«, findet Marianne. Marianne ist eine von vielen Frauen in diesem Buch, die ihr Lebensglück nicht darin sehen, Kinder zu bekommen und eine Familie zu gründen - eine Einstellung, die in der Gesellschaft immer noch kritisch beäugt wird und für die man sich ständig rechtfertigen muss. Sarah Diehl plädiert für ein Umdenken und stellt sich allen Frauen an die Seite, die freiwillig kinderlos sind: Hört auf eure innere Stimme, und lasst euch nicht verunsichern!

Verlag: Arche Literatur Verlag
Seiten: 272 S.
Erscheinungsjahr: 2018
Ausführung: Kartonierter Einband (Kt)

Référence: 9783716040133
Versandbereit innert 48 Stunden
Fr. 13.90
decrease increase
Share

Details

Verlag Arche Literatur Verlag AG
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Seitenangabe 272 S.
Meldetext Versandbereit innert 48 Stunden
Untertitel Kinderlos glücklich. Eine Streitschrift
Ausgabekennzeichen Deutsch
Abbildungen ENGLBR
Masse H18.9 cm x B15.6 cm
Autor*in Diehl, Sarah
Filters
Sort
display