Rechercher

Despentes, Virginie: Liebes Arschloch

In diesem Roman nimmt sich Despentes der Themen unserer Zeit an - #MeToo und Social Media, Drogen, Machtmissbrauch, Feminismus.

Drei Personen, die unterschiedlicher nicht sein könnten, treffen nach einem verunglückten Instagram-Post aufeinander - in einem fulminanten digitalen Briefroman des 21. Jahrhunderts: Rebecca, Schauspielerin, über fünfzig und immer noch recht gut im Geschäft; Oscar, dreiundvierzig, Schriftsteller, der mit seinem zweiten Roman hadert; und Zoé, noch keine dreißig, Radikalfeministin und Social-Media-Aktivistin.   Ungeschönt, aber nicht unversöhnlich hält Despentes unserer Gesellschaft den Spiegel vor und tritt ein für Verständnis und Toleranz anstelle von Wut und Hass.

Mit dieser Tour de Force durch gesellschaftliche Debatten und Konflikte behauptet Virginie Despentes klar ihre Position als eine der wichtigsten Autor:innen Frankreichs.

 

Référence: 9783462007169
Noch nicht erschienen, September 2024
CHF 19.90
decrease increase
Share

Details

Verlag Kiepenheuer & Witsch
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 2024
Seitenangabe 336 S.
Meldetext Noch nicht erschienen, September 2024
Untertitel Roman
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H19.0 cm x B12.5 cm
Auflage 1. Auflage
Autor*in Despentes, Virginie
Filters
Sort
display