Suchen

Benedict, Sebastian: Operation Fledermaus

Wien, Herbst 1932. Der Dow Jones steht bei 48 Punkten, Hunderttausende sind arbeitslos. Es wird gestohlen, betrogen, unterschlagen, geraubt, gemordet und erpresst, um zu überleben. Als Lehrlinge und Schüler verschwinden, übt sich die Polizei in Beschwichtigungen. Selbst als einige der Jugendlichen tot aufgefunden werden, wird nicht ermittelt. Ein Vater will das nicht hinnehmen. Er beauftragt Ferdinand Nowak, einen "Kaffeehaus-Detektiv" ohne Büro und Konzession, den Tod seines Sohnes aufzuklären.Die Spur des Verbrechens führt Nowak in Cafés und Wirtshäuser der Halbwelt rund um den Naschmarkt, in elende Arbeiterquartiere und bürgerliche Vorstadtvillen, ins Polizeipräsidium, auf den Landsitz eines verrufenen Großindustriellen und in die Glitzerwelt der Operette. Die jungen Männer lockte offenbar das schnelle Geld für ihre körperlichen Reize. Doch deren Vermarktung im neuen Medium Film wurde ihnen zum Verhängnis.Gemeinsam mit einem väterlichen Freund, seinem jungen Geliebten und einem Burschen vom Theater gelingt es Nowak, den Todesfall aufzuklären und ein übles Netzwerk zu enttarnen.

Verlag: Quer Verlag GmbH Seiten: 379 S. Erscheinungsjahr: 2013 Ausführung: Kartoniert

ISBN: 9783896562104
Fehlt beim Verlag, resp. Auslieferung/Lieferant
Fr. 18.90
decrease increase
Teilen
Filters
Sort
display