Rechercher

Balzer, Jens: After Woke

Angesichts mancher Reaktionen auf das von unfassbarer Grausamkeit gekennzeichnete Massaker der islamofaschistischen Terrorgruppe Hamas am 7. Oktober 2023 in Israel stellt sich vielerorts die Frage: Ist es an der Zeit, sich von jeder Art von »Wokeness« konsequent zu verabschieden? Oder gilt es nicht vielmehr, wie Jens Balzer mit kenntnisreichem Blick auf die Geschichte dieses umkämpften Begriffs darlegt, sich auf die ursprünglichen Impulse der postkolonialen und queerfeministischen Theorien zu besinnen: auf das kritische Bewusstsein für das grundsätzlich Werdende, Hybride, Mannigfaltige, Ambivalente, das aller Formierung von Identität vorausgeht?

Eindrücklich weist After Woke einen Weg vorbei an erstarrten, essenzialistischen Identitätskonzepten und zeigt: Nur indem Identität allzeit als fiktiv, fragil, fluide begriffen wird, kann sie zu einem dringend benötigten Gegenentwurf werden zu den reaktionären Kräften des identitären Denkens, die sich gerade anschicken, die Herrschaft über die Welt zu übernehmen.

Référence: 9783751830188
Noch nicht erschienen, August 2024
CHF 17.50
decrease increase
Share

Details

Verlag Matthes + Seitz
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 2024
Seitenangabe 110 S.
Meldetext Noch nicht erschienen, August 2024
Ausgabekennzeichen Deutsch
Auflage 1. Auflage
Reihe Fröhliche Wissenschaft
Autor*in Balzer, Jens
Filters
Sort
display