Rechercher

Baglikow, Stephan (Hrsg.): Wurzeln - Bande - Flügel

Familie als Ort der Sozialisation, Kontrolle und Emanzipation

Queere Aktivist*innen haben jahrzehntelang intensiv über und für die Aneignung und Neudefinition des Konzepts der Familie gestritten. Die queere »Normalität« steht inzwischen für lange gewachsene eigene Wohn- und Lebensformen, Wahlverwandtschaften sowie vielfältige Regenbogenfamilien und Beziehungsmodelle. Damit ist die queere Emanzipationsgeschichte aber nicht auserzählt, sondern sie steht vor neuen Fragen und Herausforderungen: Ist die Regenbogenfamilie zunehmend eine heteronormativ geformte Vorstellung »richtiger« queerer Familien? Wo bleibt die Erinnerung an die Leistungen der Aktivist*innen, die in der Aids-Krise alles taten, um den Erkrankten zur Seite zu stehen? Was ist mit trans* Eltern und ihrem Recht auf eine gute Gesundheitsversorgung? Wie organisieren Menschen Sorgearbeit, die in nichtmonogamen Beziehungsnetzwerken leben? Vor welchen Herausforderungen stehen junge LSBTIQ* heute? Und ist die Erzählung von der Community als grosser Familie real oder muss sie ein Wunschtraum bleiben? Mit diesen Fragen beschäftigen sich die neun Beiträge dieses Sammelbands

Référence: 9783863003135
Noch nicht erschienen, April 2021
Fr. 30.00
decrease increase
Share

Details

Verlag Männerschwarm Verlag
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 2021
Seitenangabe 220 S.
Meldetext Noch nicht erschienen, April 2021
Untertitel Familie als Ort der Sozialisation, Kontrolle und Emanzipation
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H19.5 cm x B14.2 cm x D1.7 cm 261 g
Reihe Geschichte der Homosexuellen in Deutschland nach 1945; Edition Waldschlösschen
Autor*in Baglikow, Stephan (Hrsg.) / Trau, Kim Alexandra (Hrsg.)
Filters
Sort
display